Bad Sachsa

Der Brocken im Harz

Blick auf Brocken Bad Sachsa Südharz

 

Schon von weitem kann man die magische Gebirgslandschaft erkennen, welche mit ihrer oft in Nebel verschlungenen Brockenkuppe besonders magisch wirkt.

Der Brocken ist der höchste Berg in Norddeutschland. Sein Gipfel liegt über der Baumgrenze auf 1.141 Metern Höhe. Eine Wanderung auf den Gipfel bietet Ihnen bei gutem Wetter herrliche Ausblicke über den Nationalpark Harz und das Umland. Zudem finden Sie auf dem Brocken neben einem Panorama-Rundweg, dem Brockengarten und diversen Restaurants auch deutschlandweite Raritäten: Moos- und Flechtenarten oder auch die Brocken-Anemone sind auf dem Brocken zu Hause.

Schon früher haben optische Täuschungen, wie das sogenannte Brockengespenst, Besucher und Wanderer in Angst und Schrecken versetzt und bis heute hat der Brocken etwas besonders Mystisches an sich. Besonders am 30. April jeden Jahres ist ein Besuch auf dem Brocken und in seiner Umgebung besonders lohnenswert. Denn dann kommen zahlreiche Hexen und Teufel in den Harz, um überall ihre schaurig schönen Feste zur Walpurgis zu feiern.

Auch Goethe verfiel dem sagenumwobenen Berg und seiner Magie sowie der Landschaft des Harzes und verewigte den Brocken in seinem weltberühmten „Faust“.

Auf Goethes Spuren auf den Brocken gelangen Sie bei einer Wanderung entlang des gut ausgeschilderten Goethewegs ab Torfhaus. Sie können kostenlos direkt am Torfhaus parken und dort schon den beeindruckenden Blick auf den Brocken genießen. Bevor Sie Ihre Wanderung beginnen, lohnt ein Besuch im Nationalparkhaus mit seiner multimedialen Ausstellung zur Flora und Fauna des Nationalpark Harz. Der Aufstieg verlangt etwas Kondition, aber die beeindruckende Natur und das anschließende Glücksgefühl, diesen beeindruckenden Berg selbst „erstürmt“ zu haben, sind in jedem Fall den Einsatz wert.

Doch auch die Fahrt mit der Brockenbahn, einer mit Dampf betriebenen Schmalspurbahn, ist ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein.

Ganz egal, zu welcher Jahreszeit Sie den Brocken besuchen möchten, Besucher sollten sich stets auf kühlere Temperaturen und schnelle Wetterumschwünge vorbereiten. Festes Schuhwerk gilt natürlich als Grundvoraussetzung, bevor der höchste Gipfel im Norden erklommen wird.

Weitere Informationen

Kontakt Tourist-Information: +49 (0) 5523 474990

Suchen & Buchen

Unterkünfte im Harz und in Bad Sachsa online buchenBad Sachsa und den Südharz per Webcam anschauenJetzt an der Gästeumfrage Bad Sachsa teilnehmen undUrlaub im Harz genießen