Bad Sachsa

Glas- und Hüttenmuseum Wieda

  • Glas- und Hüttenmuseum Wieda Südharz
  • Glas- und Hüttenmuseum Wieda Südharz bei Bad Sachsa

Nur knapp 11 km - 12 min. Fahrzeit mit dem Auto von Bad Sachsa entfernt!

Als Themen-Museum dokumentiert das Glas- und Hüttenmuseum Wieda den wirtschaftlichen und historischen Hintergrund des Ortes in den zwei Abteilungen "Glashüttenwesen" und "Bergbau und Verhüttung".

Im Bereich "Glashüttenwesen" können sich die Besucher über die ca. 100-jährige Glashüttentradition im Wald bei Wieda informieren. Die Bodenfunde vom Hüttenplatz der Weinglashütte (1607 - 1623) in der Glasmachersiedlung Westerwieda bilden den Mittelpunkt der Ausstellung. Interessierte lernen die Vielseitigkeit der Glasproduktion, verschiedene Verarbeitungstechniken der Glasmacher und Keramik von den Glasmacherfamilien kennen.

Der Bereich "Bergbau und Verhüttung" gibt einen Einblick in die historische Entwicklung von der Hochofenhütte der frühen Neuzeit bis zum Gießereibetrieb des 19./20. Jahrhunderts.

Adresse:

Im ehemaligen Wiedaer Rathaus (vorerst erreichbar über den Seiteneingang am Südflügel)
Otto-Haberlandt-Str. 49
37447 Wieda

Kontakt:

Dieter Rempel, 1.Vors.
Teichwiese 5
D-37447 Wieda,
Tel.: 05586 / 388; Fax: 05586 / 800691

Öffnungszeiten:

April bis 31. Oktober:

  • Mittwoch und  Freitag von 13:30 bis 15:00 Uhr
  • Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr (in der Regel mit sachkundiger Führung). 
  • Anmeldung für Besichtigung im Handwerksgaststübchen, Otto-Haberlandt-Str.24, bei Frau Brauckmann unter Tel.: 05586 / 1248. 
  • Individuelle Sondertermine nach vorheriger Absprache möglich unter Tel.: 05586 / 388. 

Eintritt:

  • Eintritt frei (eine kleine Spende wird gerne entgegengenommen).
Buchungshotline: 0800 588 78 94

Suchen & Buchen

Unterkünfte im Harz und in Bad Sachsa online buchenBad Sachsa und den Südharz per Webcam anschauenJetzt an der Gästeumfrage Bad Sachsa teilnehmen undUrlaub im Harz genießen